Die Wahrheit über Taqlid & Madhahib

Von Sheikh Mufti Muhammad Taqi Usmani

Einige Leute sagen, dass Taqlid – einer Madhab [Rechtsschule] eines Imams zu folgen – laut Shar’iah verboten ist. Sie beharren darauf, dass es sich für einen wahren Muslim nur gehört dem Qur’an und der Sunnah zu folgen und es kommt Shirk gleich einen Menschen in Angelegenheiten der Shari’ah zu folgen. Sie behaupten auch, dass die Rechtsschulen gebildet als Hanafi, Maliki, Shafi’i und Hanbali Schulen 200 Jahre nach dem Propheten Muhammad صلی اللہ علیہ و الہ وسلم kreiert wurden und damit eine Bid’ah [eine Erneuerung, die weder von dem Qur’an noch von der Sunnah gewährleistet ist] sind. Und sie bestehen auch darauf, dass ein Muslim seine Anweisungen direkt aus dem Qur’an und der Sunnah suchen soll und keine Vermittlung von irgendeinem Imam nötig ist um das Wissen der Shari’ah zu erfassen. Bitte erläutern Sie wie weit diese Ansicht richtig ist.

[Hussain Ahmad aus London]

Die geschilderte Ansicht basiert auf gewissen Missverständnissen, die sich aus einer oberflächlichen Betrachtung der komplexen Thematik involviert ergeben. Die komplette Aufklärung dieser Missverständnisse benötigt einen detaillierten Artikel.1 Dennoch, werde ich versuchen die grundlegenden Punkte so kurz und bündig wie möglich zu erklären.

Weiterlesen

Werbeanzeigen

Grenzen der Differenzen

Von Sheikh Mufti Mahmud al-Hasan Gangohi

ikhtilaf

Es ist nur angemessen, dass der Allgemeinheit gezeigt wird wie sie sich zu verhalten haben wenn Meinungsverschiedenheiten zwischen ‚Ulema [Gelehrten] auftreten. Daher werden unten Richtlinien aufgeführt, die aus Sheikh Mufti Muhammad Shafi‘ seinem Buch „Wahdat-e-Ummah“ und Sheikh al-Hadith Muhammad Zakariya seinem Buch „Al-I’tidaal“ entnommen wurden.

Weiterlesen