Die Sprache der Freitagspredigt

Von Sheikh Mufti Muhammad Taqi Usmani
[Übersetzt von Bruder Muhammad al-Faruq]

masjid

Ist es notwendig die Freitagspredigt (Khutbah) auf Arabisch zu halten oder kann man auch eine andere Sprache verwenden? Manche Leute sagen dass es nützlicher für die Zuhörerschaft sein könnte wenn diese in der lokalen Sprache gehalten würde.

[Shabbir Ali, Toronto]

Die Freitagspredigt ist nicht zwingend als Vortrag für die Leute beabsichtigt.

Eher ist sie ein Teil des Freitagsgebets. Es ist offensichtlich dass die Anzahl der Rak’at in einem Mittagsgebet vier beträgt. Am Freitag wurde die Anzahl der Rak’at auf nur zwei reduziert und die übrigbleibenden Rak’ats wurden durch eine Khutbah ersetzt, die im Wesentlichen eine Form des Dhikr [Gottesgedenken] ist und bei diesem Begriff wurde es im heiligen Qur’an erwähnt [Surat al-Jum’ah].

Sie kann, da Bestandteil des Gebets, folglich nur auf Arabisch gehalten werden. Und ebenso wie das Freitagsgebet nicht in der lokalen Sprache verrichtet werden kann, ist es nicht möglich die Khutbah in einer anderen Sprache als Arabisch abzuhalten. Die Gefährten des heiligen Prophet صلى الله عليه وسلم begaben sich zu einer Anzahl von Orten außerhalb von Arabien und predigten den Islam dort, aber niemals benutzten sie eine lokale Sprache für das Abhalten der Freitagspredigt.

Sie benutzten die lokale Sprache in anderen Vorträgen und Predigten, aber nicht während der vorgeschriebenen Khutbah am Freitag. Dies hilft den Muslimen wenigstens in verbalem Kontakt mit dem Arabischen, der Sprache des Heiligen Qur’an und der Sunnah, zu sein.

[Auszug aus „Contemporary Fatawa“]

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s