Hadith an-Nuzul & Imam Ibn Taymiyyah

Von Sheikh Mufti Muhammad Taqi Usmani

ينزل الله إلى السماء الدنيا كل ليلة حين يمضي ثلث الليل الأول فيقول أنا الملك من ذا الذي يدعوني فأستجيب له من ذا الذي يسألني فأعطيه من ذا الذي يستغفر فأغفر له فلا يزال كذلك حتى يضيء الفجر

„Allah تبارك وتعالى steigt jede Nacht zum untersten Himmel herab [yanzilu] nachdem zwei Drittel der Nacht vergangen sind und spricht: „Ich bin der König. Wer ist es, der Mich ruft, so daß Ich ihm antworte? Wer ist es, der Mich fragt, so daß Ich ihm gebe? Wer ist es, der Mich um Vergebung bittet, damit Ich ihm vergebe?“ Und er fährt damit fort bis die Morgendämmerung einbricht.“

[سنن الترمذي، بابٌ في نزول الرب تبارك وتعالى إلى السماء الدنيا كل ليلةٍ]

Weiterlesen

Advertisements

Wo ist Allah?

Von Mufti Muhammad ibn Adam
[Übersetzt von Bruder at-turkistani]

Das Thema „Wo ist Allah?“ ist etwas, das nie debattiert oder zu einer Angelegenheit von Differenzen unter den Muslimen in den (vergangenen) Zeiten und Epochen gemacht wurde. Leider verbringen und verschwenden gewisse Muslime, aufgrund von großer Unwissenheit über unseren Din, ihre kostbare Zeit damit, über unbedeutende und belanglose Themen zu debattieren und vergessen dabei ihre wirklichen Pflichten und Verantwortungen.

Den Glauben (Aqida), den man haben muss in Bezug auf seinen Herrn und Schöpfer, ist, dass Allah, der Allmächtige, Einer ist, dass es nichts gibt, das Ihm ähnelt, dass es nichts gibt, das Ihn überwältigen kann, dass es keinen Gott neben Ihm gibt und dass Er ewig-während ist ohne Anfang und fortdauernd ohne ein Ende. Er wird weder zu Grunde gehen, noch aufhören (zu existieren) und nichts geschieht mit Ausnahme von dem, was Er will. Keine Vorstellung kann Ihn erfassen und kein Verständnis kann Ihn begreifen. Er ist anders als jegliches Geschöpf.

Weiterlesen

Umgang mit den Ungläubigen

Von Sheikh Mufti Muhammad Rafi’ Usmani

Frage: Wie sollte ein Muslim mit den nicht-Muslimen umgehen? Ist es erlaubt eine Beziehung mit ihnen durch Begrüßen [Salaam] und Bittgebete [Du’a] zu pflegen?

Antwort: Hinsichtlich dem Umgang der Muslime mit den Ungläubigen [Kuffar] hat der Islam einige Prinzipien festgelegt. Diese werden hier mit Beweisen nummeriert genannt. Am Ende werden auch eine Zusammenfassung der Antwort und die Urteile über ein paar Rechtsfragen [Masa’il] aufgeführt.

Weiterlesen

Gelehrte über Tasawwuf

Zitat

Von verschiedenen Gelehrten

Die folgenden Aussagen von den Gelehrten der Shariah sind bezüglich der Vorzüge des Wissen und der Lehre des Tasawwuf (die Reinigung des eigenen Selbst).

Imam Abu Hanifa (85 H. – 150 H)

„Wenn es zwei Jahre nicht gäbe, wäre ich umgekommen.“, sagte er. „Zwei Jahre lang begleitete ich Sayyidina Ja’far as-Sadiq und ich erlangte das spirituelle Wissen, welches mich einen Gnostiker auf dem Weg machte.“

[Ad-Durr al-Mukhtar: Band 1, Seite 43]

Weiterlesen

Die Islamische Kleidervorschrift

Von Bruder Khalid Baig

Was hältst du von einem Heim, das weder Schutz noch Privatsphäre bietet? Was hältst du von einer Mahlzeit, die weder Versorgung noch Energie bietet? Es brauch nicht viel um zu erkennen, dass wenn jemand sein Geschäft daraus bestände eines dieser zu verkaufen, würde er sehr schnell Bankrott gehen. Aber, erstaunlicherweise scheint sich die Regel bei einem anderen Grundbedürfnis zu ändern: Nämlich der Bekleidung, ins Besondere die Bekleidung der Frauen. Jedes Jahr tauchen Modezentren in Europa und Amerika mit der letzten Mode auf. Und was haben sie entworfen? Einen weiteren Weg den Körper nicht zu bedecken; Kleidung gleichwertig dem Heim, welches weder Schutz noch Privatsphäre bietet.

Weiterlesen

Der Fall von Taqdir Vereinfacht

Von Sheikh Mufti Muhammad Rafi’ Usmani

Der Glaube an Taqdir ist eine grundlegende ‚Aqidah im Islam ohne welchen der Iman nicht vollständig ist.

Jedoch ist Taqdir eine heikle und schwerverständliche Angelegenheit.  Die verschiedensten Fragen kommen manchen in den Sinn. Deshalb wird hier beabsichtigt diese Angelegenheit anhand Qur’an, Sunnah und rationaler Argumente auf eine einfache Weise zu erklären.

Weiterlesen

Eid al-Fitr (Ramazan Bayram)

Von Sheikh Muhammad Saleem Dhorat

Die Nacht von Eid

Die Nächte von beiden Eid werden in Ahadith zu den großartigen und heiligen Nächte des Muslimischen Kalendars gezählt. Während der Nächte von Eid wach zu bleiben und ‚Ibadaah zu verrichten ist eine Quelle riesiger Vorzüge und Belohnungen.

[1] Abu ‚Umarah رضي الله عنه berichtet, dass Rasulullah صلى الله عليه وسلم sagte: „Wer in den Nächten der beiden Eid in Hoffnung auf gewaltigen Lohn (von Allah Ta’ala) aufbleibt und ‚Ibadaah verrichtet, dessen Herz wird an dem Tag (d.h. Qiyamah), an welchem alle Herzen tot sein werden, nicht sterben.“

[Targhib]

Weiterlesen