Hadith an-Nuzul & Imam Ibn Taymiyyah

Von Sheikh Mufti Muhammad Taqi Usmani

ينزل الله إلى السماء الدنيا كل ليلة حين يمضي ثلث الليل الأول فيقول أنا الملك من ذا الذي يدعوني فأستجيب له من ذا الذي يسألني فأعطيه من ذا الذي يستغفر فأغفر له فلا يزال كذلك حتى يضيء الفجر

„Allah تبارك وتعالى steigt jede Nacht zum untersten Himmel herab [yanzilu] nachdem zwei Drittel der Nacht vergangen sind und spricht: „Ich bin der König. Wer ist es, der Mich ruft, so daß Ich ihm antworte? Wer ist es, der Mich fragt, so daß Ich ihm gebe? Wer ist es, der Mich um Vergebung bittet, damit Ich ihm vergebe?“ Und er fährt damit fort bis die Morgendämmerung einbricht.“

[سنن الترمذي، بابٌ في نزول الرب تبارك وتعالى إلى السماء الدنيا كل ليلةٍ]

Weiterlesen

Wo ist Allah?

Von Mufti Muhammad ibn Adam
[Übersetzt von Bruder at-turkistani]

Das Thema „Wo ist Allah?“ ist etwas, das nie debattiert oder zu einer Angelegenheit von Differenzen unter den Muslimen in den (vergangenen) Zeiten und Epochen gemacht wurde. Leider verbringen und verschwenden gewisse Muslime, aufgrund von großer Unwissenheit über unseren Din, ihre kostbare Zeit damit, über unbedeutende und belanglose Themen zu debattieren und vergessen dabei ihre wirklichen Pflichten und Verantwortungen.

Den Glauben (Aqida), den man haben muss in Bezug auf seinen Herrn und Schöpfer, ist, dass Allah, der Allmächtige, Einer ist, dass es nichts gibt, das Ihm ähnelt, dass es nichts gibt, das Ihn überwältigen kann, dass es keinen Gott neben Ihm gibt und dass Er ewig-während ist ohne Anfang und fortdauernd ohne ein Ende. Er wird weder zu Grunde gehen, noch aufhören (zu existieren) und nichts geschieht mit Ausnahme von dem, was Er will. Keine Vorstellung kann Ihn erfassen und kein Verständnis kann Ihn begreifen. Er ist anders als jegliches Geschöpf.

Weiterlesen