Fernsehen Verstehen

Von Bruder Khalid Baig

(Bitte des Autoren: Bitte schalten Sie ihr Fernsehgerät während Sie diesen Artikel lesen aus.)

Fernsehen hat sich in der Welt, einschließlich der Muslimischen Welt, wie ein Waldbrand verbreitet. Es scheint die Begrenzungen von Zeit und Ort überwunden zu haben.

Man bedenke Ort. In Saudia Arabien findet man die Hollywood-Inschrift nur wenige Meter entfernt vom Haram, dem Heiligsten aller Heiligtümer des Islams. Videokassetten sind in Läden ohne Mühe erhältlich. Einen Aufseher eines Hotels, welches vom Haram al-Sharif zu Fuß erreichbar ist, findet man in seinem Büro dabei englische Filme im Fernsehen zu gucken – sogar während das Gebet läuft. Auf dem Jeddah Flughafen können Umrah-Pilgerer dank einem ägyptischen TV-Sender einen auf die Fernsehgeräte des Flughafens übertragenen, europäischen Schönheitswettbewerb schauen.

Weiterlesen

Werbeanzeigen